November 2022

5 Tipps für mehr Authentizität in Deinem Führungsalltag

Du denkst Du führst schon authentisch, willst aber noch mehr Authentizität in Deinen Führungsstil bringen? Dir fehlen Ideen, wie Du das umsetzen kannst? Dann habe ich heute ein paar Vorschläge für mehr Authentizität in Deinem Führungsalltag. 1. Kenne Deine Werte Deine Werte sind nur so viel wert, wie Du sie auch bewusst lebst und vorlebst. Sie zeigen Dir Deinen Weg und auch, wenn Du mal ein Stoppschild aufbauen darfst, z.B. in dem Du „Nein“ sagst oder Grenzen setzt. 2.

10 Fragen zu authentischer Führung

Du hörst authentische Führung und fragst Dich, was das sein soll? Du führst schon authentisch? Authentische Führung ist mehr, als nur „man selbst“ zu sein. Mit diesem Mythos möchte ich heute aufräumen. Authentische Führung heißt, sich selbst zu kennen, zu wissen was die eigene Lebensgeschichte mit seinem Führungsstil zu tun hat, sich seiner Werte bewusst zu sein und so viel mehr. 10 Tagen zu authentischer Führung Ich teile heute 10 Fragen mit Dir, die Dir einen Hinweis darauf geben

August 2022

Im Fluss des Lebens

Im Fluss des Lebens Lass es fließen! Rein ins Ungewisse, ohne Ziel. Dem Herzensweg folgen. Vertrauen. Loslassen. Spürst du das Kribbeln, die Ungewissheit, die Sicherheit, die fehlt? Ein Spiel. Das Spiel des Lebens, das uns zeigen will, dass alles schon da ist. Nur wir geben die Kontrolle nicht ab, lassen nicht los, vertrauen nicht. Eigenmacht Selbstwirksamkeit Vertrauen Sich selbst vertrauen und dem Leben Hörst Du den Ruf? Es ist der Ruf Deiner Seele, die Dir sagt, dass Du auf

Juli 2022

Intuition – die große Unbekannte

Was ist Intuition? Was kann sie und wie finden wir den Zugang zu ihr? Auf diese Fragen gibt Dir dieser Artikel Antworten und Denkanstöße. Was ist Intuition? Streng genommen ist sie die Fähigkeit, Einsichten zu erlangen, ohne den Verstand einzuschalten. Wörtlich aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Intuition „Nach innen schauen“. Kennst Du das, dass Du plötzlich einer Eingebung folgst, wenn Du Dich entscheiden musst? Oder dass Du plötzlich eine Idee hast, von der Du denkst, dass Du darauf nie

Juni 2022

Konditionierungen und Überzeugungen transformieren

Warum geraten wir in immer wieder dieselben Herausforderungen? Warum trauen wir uns noch immer nicht zu sagen, was wir denken? Warum legen wir mehr Wert auf das, was andere für richtig halten, statt auf unser eigenes Gefühl zu achten? Und wie prägen unsere Überzeugungen unser Verhalten und unsere Sprache?⠀⠀⠀⠀⠀ Oft stoßen wir an unsere Grenzen. Selbst wenn wir schon erfahren sind, die eine oder andere Überzeugung aufgelöst oder Konditionierungen aufgedeckt haben, kommen wir dann und wann nicht weiter.⠀⠀ Die

Mai 2022

Menschen auf ihrem Herzensweg – Teil 2

Heute biete ich Dir ergänzend zum Artikel (Menschen auf ihrem Herzensweg Teil 1) Lösungen für die Herausforderungen in jeder Phase. Herausforderungen und Lösungen in jeder Phase Transformation ist in allen drei Phasen möglich. Manchmal fehlt nur eine Idee für eine Lösung. Ich war lange Zeit sowohl Ahnungslose als auch Verzweifelte und zähle mich heute zu den Umsetzerinnen. Diese Erfahrungswerte fließen unweigerlich in mein Coaching und meine Beratung mit ein. Heute kann ich es nicht mehr ertragen, dass so viele

Menschen auf ihrem Herzensweg – Teil 1

Du kennst das bestimmt: Irgendwas läuft nicht so, wie Du es gerne hättest. Du bist frustriert und hast das Gefühl, immer das Gegenteil von dem zu erreichen, was Du willst. Doch tief in Dir musst Du Dir eingestehen, gar nicht genau zu wissen, was Du willst auf Deinem Weg. I feel you! Ich bin durch diesen Prozess wieder und wieder gegangen. Bis heute! Meine Erfahrung ist, dass es nicht „diesen einen Weg“ gibt. Es gibt den Weg, auf dem

Fasten! Warum ich es immer wieder tue…

Fasten ist in unserer Gesellschaft angekommen. Nicht nur das religiöse Fasten, sondern auch die vielen verschiedenen Heilfastenarten und das sogenannte Intervallfasten. Aus religiösen Gründen habe ich noch nie gefastet, es sei denn von Zucker oder Medienkonsum. Aber auf Essen verzichten konnte ich mir lange nicht vorstellen. Doch irgendwann reifte der Gedanke in mir, dass ich es gerne einmal ausprobieren möchte, also das tagelange fasten ohne feste Nahrung. Intervallfasten hatte ich zu dem Zeitpunkt – das war 2012 oder 2013

Mai 2020

Unser Leben ist voller Fülle – Ein kleiner Text über das Loslassen

Wir müssen loslassen. Unser Leben ist voller Fülle. Im Innen und im Außen. Wir nehmen auf, konsumieren und verarbeiten. Wir kümmern uns um die Firma, die Kinder, den Partner, die Eltern. Doch wann kümmern wir uns um uns? Wann schauen wir nach innen und misten aus? Wann hast Du das letzte Mal inneren Frühjahrsputz gemacht?  Darum geht es beim Loslassen! Vor dem Loslassen kommt das Erkennen. Wir brauchen Zeit zur Innenschau und für Reflexion. Was ist uns wichtig im

Nach oben